Fraktion informiert sich über Car-Sharing

13. März 2017

Die CDU-Fraktion berät Antrag zu Möglichkeiten des Car-Sharings im ländlichen Raum. Als Gastreferent konnte Herr Achim Oberwörmeier interessante Impulse zum Konzept der Kreises Lippe „App-to-Drive“ vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Car-Sharing Konzept, dass das Unternehmen Städten und Kommunen gegen kleinere Auflagen zur Verfügung stellt. Darunter fällt die Bereitstellung gewisse Parkflächen für die Autos. In einer Testphase von zwei Jahren können dann Erprobungen hinsichtlich der Nutzung stattfinden.

Die CDU-Fraktion hat hierzu einen Ratsantrag  formuliert und wird sich darum bemühen, dass das Thema auf der Agenda weiter nach vorne geschoben wird. Damit handelt es sich um den nächsten Baustein der energiepolitischen Maßnahmen, die sich die CDU verpflichtet hat.