(v.l.n.r. Fried Petringmeier, Stefan Rother, Markéta Teutrine)

Gemeinsam mit der Landtagskandidatin Markéta Teutrine verteilte der CDU Stadtverband auf dem Horner Wochenmarkt kleine Weihnachtsgrüße.

 

Auch allen anderen Freunden der CDU möchten wir auf diesem Wege frohe und besinnliche Festtage wünschen. Möge der hektische Alltag von Ihnen Abstand halten und Ihnen die Chance gewährt sein, friedliche Momente zu genießen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2017.

Ihre CDU in Horn-Bad Meinberg

(v.l.n.r. Fried Pertringmeier, Nicole Bicker, Christian Haase, Frank Salomon, Friedrich Sundhoff)

Der CDU-Kreisverband hat in Zusammenarbeit mit den sechs lippischen Stadtverbänden den Bundestagsabgeordneten Christian Haase eingeladen. Vor mehr als 40 Mitglieder referierte Herr Haase über die aktuellen Themen in der Bundespolitik. Ein gesonderter Augenblick wurde auf die Landwirtschaft gelegt. Herr Haase betonte deren Wichtigkeit als Arbeitgeber und deren Besonderheiten bei der regionalen Wertschöpfung im ländlichen Raum. Dabei kritisierte er die Rot-Grüne Landesregierung, die durch ihre Regulierungen und Auflagen es den Landwirten schwer macht kostendeckend zu wirtschaften.

Daneben stellte Herr Haase noch die große Bedeutung der europäischen Union heraus. „Ein Land wie Deutschland ist eins der größten Profiteure der Währungsunion“, so Christian Haase.

Auch innerparteiliche Entwicklung konnten am Abend lebendig besprochen und diskutiert werden. Gemeinsam kam man überein, dass man optimisch und überzeugt in das kommende Wahljahr blicken kann. Der Landtagskandidatin Marketa Teutrine und dem Bundestagsabgeordneten Christian Haase sicherte die Partei volle Unterstützung zu. Herr Haase wurde von der Versammlung einstimmig zum Kandidaten vornominiert. Seine offizielle Wahl zum Kandidaten findet am 20. Januar 2017 statt.

Im Namen Aller dankte die stellvertretende Kreisvorsitzende Nicole Bicker Herrn Haase gemeinsam mit den hiesigen Stadtverbandsvorsitzenden für die offenen Gespräche.

 

(v.l.n.r. Stefan Rother, Claus Lange,  Fried Petringmeier, Willi Schäfer, Nicole Bicker)

 

Auf der Jahresabschlussversammlung des Ortsverbandes Leopoldstal-Heesten-Bellenberg stellte Dipl. Ing. Franz Marschall die Planung zum Baugebiet „Brandsches Gelände“ den Mitglieder vor. Dazu berichtete die stellvertretende Kreisvorsitzende Nicole Bicker von den aktuellen Themen der Kreis CDU,  darunter die die nahenden Wahlkämpfe im kommenden Jahr.

Auch der Bürgermeister Stefan Rother wohnte der Sitzung bei. Gemeinsam mit dem OV-Vorsitzenden Fried Petringmeier referierte er zur aktuellen Stadtpolitik. Themen wie das integrierte Handlungskonzept, die GesUndTourismus GmbH, die neuen Windvorranggebiete im Flächennutzungsplan und viele Weitere konnten an dem Abend direkt mit den Entscheidungsträgern gemeinsam diskutiert werden.

Abschließend dankte der Orstverbandsvorsitzenden den Mitgliedern Claus Lange und Willi Schäfer für 40 jährige Parteitreue und Unterstützung.